Ich hab mich rar gemacht...

In letzter Zeit kam ich nicht wirklich dazu zu bloggen oder mich grossartig im Internet zu tummeln. Oftmals tue ich das momentan schnell vom Handy aus, aber zum Schreiben kam ich nun wirklich nicht.

Es hat sich einiges getan. Töchterchen ist nun schon fast sieben Monate alt, isst am Mittag und seit gestern auch am Abend Brei, ansonsten wird sie noch immer gestillt. Sie ist schon 71,5 cm gross und über 8 kg schwer. Sie robbt bereits seit einer Weile und kommt ihrem grossen Bruder nun beim Spielen auch schon mal in die Quere, was ihn aber nicht weiter stört. Klar hört man dann oft aus dem Spielzimmer: "Nein, das darfst du nicht nehmen, nein, das ist nicht für dich...!" aber trotzdem wünscht er sich immer wieder, dass ich sie im Spielzimmer auf den Boden legen und sehr oft hört man Baby- und Kinderlachen aus dem Zimmer. Die zwei verstehen sich gut und ich habe den Eindruck, dass sie schon jetzt zu einer richtigen Geschwistereinheit zusammengewachsen sind. Ich find's toll!

Weiter hat Töchterchen auch schon zwei Zähnchen, die aber ohne grössere Quereleien vom Töchterchen ihren Weg durchs Zahnfleisch gefunden haben.

Tja, es läuft, das Familienleben.

Seit dem 24. Oktober bin ich auch wieder am Arbeiten. An zwei Tagen in der Woche sind die Kids auswärts und ich auf der Arbeit. Doch in meinem Job ist es so, dass man auch mal an Tagen an denen man eigentlich nicht arbeiten würde weg muss und so war ich diese Woche zusätzlich zu den beiden anderen Tagen am Freitag und auch heute noch weg. Es muss also viel organisiert und Milch abgepumpt werden... Aber es geht und ich bin auch froh, dass ich ein wenig arbeiten kann. Für Strahlemann ist es sowieso kein Problem, wenn er zu seinem Gotti oder zur Tagesmutter kann, weil dort auch Kinder in seinem Alter sind, mit denen er super spielen kann und auch die Kleine scheint keine Probleme damit zu haben. Gottseidank!

Es hat sich nun also alles eingependelt. Familienleben, Arbeit, Organisation.... Aber der PC, ja der kommt zu kurz. Draussen Velofahren ist auch nicht mehr so. Drum wird das Training nun oft nach drinnen verlegt. Ich vebringe sicher drei Abende die Woche auf dem Hometrainer. Manchmal kann ich auch während dem Mittagsschlaf der Kids kurz trainieren und an den schönen Tagen möchte ich dann auch mal wieder raus aufs Fahrrad. Aber wir werden sehen.

Ich gebe mir Mühe mich demnächst wieder ein wenig öfter zu melden...

Seid lieb gegrüsst!

20.11.11 08:53

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen